2019 11 15 Nominierung Gemeinderat MG 8131

Die Bewerberinnen und Bewerber für den Gemeinderat bzw. das Bürgermeisteramt (von links): Holger Braun, Martin Ament, Nicola Braun, Jürgen Landauer, Alexander Christau, Stefan Plötz, Fabian Haubenreich, Thomas Heinrichs (Bürgermeister-Kandidat), Matthias Heinze, Julia Zinser, Christian Buck, Ulrich Schemmel, David Born, Cornelia Bauer, Sascha Bauer. Es fehlen: Daniel Pfordte, Charles Müller. 

In einem gefüllten Gastraum des Gemeinschaftshauses begrüßte Detlev Triphan insgesamt 54 Lülsfelderinnen und Lülsfelder. In seiner Rolle als Versammlungsleiter der Unabhängigen Wählergemeinschaft Lülsfeld, die er zusammen mit Bernd Christau ausführte bedankte er sich zuerst bei den Kandidaten für ihre Bereitschaft das Ehrenamt eines Gemeinderates beziehungsweise eines Bürgermeisters zu übernehmen. Letzteres ist neu zu besetzen, da der amtierende erste Bürgermeister Wolfgang Anger nach zwei Legislaturperioden nicht mehr zur Verfügung steht. Als einziger neuer Bewerber stellte sich Thomas Heinrichs den Anwesenden vor. Mit annähernd 18 Jahren im Gemeinderat könne er auf ausreichend Erfahrung zurückblicken um die Kernthemen der Zukunft zu gestalten: Hier fokussiere er vor Allem auf eine positive Innenentwicklung, wie den Dorfplatz in Schallfeld und den Kirchplatz in Lülsfeld. Außerdem gelte es neue Baugebiete zu erschließen und die Digitalisierung voranzutreiben. Bei der anschließenden Wahl gab es lediglich eine Enthaltung – 53 Wähler stimmten für Heinrichs als Bürgermeisterkandidaten – ein eindeutiger Vertrauensbeweis.

Anschließend wurden die zukünftigen Gemeinderäte nominiert. Aus dem jetzigen Gemeinderat standen weiterhin Martin Ament und Ulrich Schemmel zur Verfügung. Gemeinderat Lothar Wolf wollte nicht mehr antreten. Darüber hinaus erklärten sich folgende Personen bereit die Geschicke der Gemeinde zukünftig im Gemeinderat zu lenken und stellten sich in der Reihenfolge in der sie auf der Liste erscheinen werden kurz vor: Julia Zinser, Jürgen Landauer, Stefan Plötz, Nicola Braun, Sascha Bauer, Fabian Haubenreich, Christian Buck, Daniel Pfordte, Holger Braun, Charles Müller, Cornelia Bauer, David Born, Matthias Heinze, Alexander Christau.

Hier stimmten alle Anwesenden der gesamten Liste zu. Auf dieses Wahlverfahren hatte man sich zuvor geeinigt. Als Ersatzperson stellte sich Marina Gebsattel zur Verfügung. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden Detlev Triphan und Bernd Christau noch in ihrem Amt als Listenbeauftragten weiterhin bestätigt.